Mittwoch, 7. Juni 2017

Mein Juni-SUB

Hallo ihr Lieben! ♥

Mein letzter Post ist schon wieder (zu) lange her, da meine Zeit momentan ziemlich knapp ist. Da ich weniger gelesen habe konnte ich auch weniger schreiben, was ich diesen Monat jedoch ändern möchte. Ich habe beschlossen, mir für meine Hobbies (vor allem das Lesen) einfach mal mehr Zeit zu nehmen, auch wenn dafür vielleicht andere Dinge auf der Strecke bleiben. Man sollte jedoch im ganzen Stress des Alltags nie die Dinge vergessen, die einen glücklich machen & das Leben lebenswert. Was bringt es einem, immer nur zu arbeiten, wenn man nicht weiß, wofür? ♥

Also will ich euch heute die Bücher zeigen, die ich mir vorgenommen habe, im Juni zu lesen. Das kann sich natürlich je nach Stimmung wieder ändern, aber ich habe versucht, von allem etwas unterzubringen, um für jede Gefühlslage gerüstet zu sein.



Annie Clarke - Mind, Body, Bowl

Viele wissen vielleicht, dass ich mich sehr für gesunde Ernährung, Sport & Achtsamkeit interessiere. Eine Bloggerin, der ich schon lange folge, ist Annie Clarke. Sie ist eine Yogalehrerin, deren Instagramaccount voller Hilfen für ein gesünderes & glücklicheres Leben ist. Als ich erfuhr, dass sie ein Buch schreiben würde, habe ich auf heißen Kohlen gesessen & es sofort vorbestellt, als es auf Amazon erschien. & wie das dann so ist, bin ich bis jetzt nicht dazu gekommen, es zu lesen. Das möchte ich jedoch diesen Monat ändern, daher steht dieses Buch ganz oben auf meiner SUB-Liste.




J.K. Rowling - Harry Potter & der Gefangene von Askaban

Da ich einer der größten Potterheads überhaupt bin, habe ich letzten Monat begonnen, die Reihe zum (ich glaube 7ten Mal) wieder von vorne zu lesen. Die ersten beiden habe ich wie immer innerhalb von je zwei Tagen verschlungen, jetzt ist der dritte Band dran. Auf dieses Buch freue ich mich diesen Monat schon ganz besonders. Harry Potter ist, wie mittlerweile wahrscheinlich alle wissen, mein absolutes Lieblingsbuch. Als ich 9 Jahre alt war hat mein Papa mir seine ersten vier Harry Potter-Bücher geschenkt & mich damit unwiderruflich zur Leseratte gemacht. Seitdem ist Harry Potter für mich nicht nur Kindheit, sondern Zuhause & Sicherheit. Wann immer es mir schlecht geht oder ich mich unsicher, alleine oder von allem überwältigt fühle, muss ich nur einen beliebigen Band dieser Reihe aufschlagen & es geht mir augenblicklich besser. Ja, Harry Potter ist etwas ganz Besonderes! ♥



Antje Babendererde - Libellensommer

Ich bin ein absoluter Naturliebhaber & fühle mich nirgendwo wohler als draußen, in den Bergen oder den Wäldern. Als ich letzten Monat in der Buchhandlung auf die Bücher von Antje Babendererde stieß, war ich sofort begeistert: Der Buchrücken versprach Geschichten über Indianer & die Wildnis. Da konnte ich natürlich nicht widerstehen & musste erstmal zwei Bücher von ihr mitnehmen. Dieses Buch habe ich bereits zur Hälfte gelesen & ich bin bis jetzt absolut begeistert. Es hält, was der Klappentext verspricht. Tolle Charaktere & eine schöne Landschaft, was kann man sich mehr wünschen?



Julie Kagawa - Plötzlich Fee: Winternacht

Den ersten Band der "Plötzlich Fee"-Reihe habe ich auf der Rückfahrt aus dem Skiurlaub im April regelrecht verschlungen. Die durch & durch magische Feenwelt hat mich sofort in ihren Bann gezogen & ich habe schnell mein Herz an den kühlen Feenprinzen Ash verloren. Also wird es wirklich höchste Zeit, diese Geschichte weiterzulesen, um mehr über die Welt, von der Meghan nun ein Teil ist, zu erfahren & vor allem, um zu wissen, wie es mit ihr & Ash & Puck weitergeht. Ja, dieses Buch ist definitiv diesen Monat fällig!


Das waren meine Bücher für den Monat Juli. Ich werde natürlich zu jedem dieser Bücher eine ausführliche Rezension verfassen, sobald ich sie gelesen habe.

Genießt die Sonne bis dahin,

Kiki ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen