Donnerstag, 6. Oktober 2016

[Rezension] Nataly Savina - Love Alice

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich schon wieder eine Rezension für euch, da ich in letzter Zeit endlich mal wieder Zeit zum Lesen gefunden habe & dadurch auch einiges berichten kann.



Titel: Love Alice
Originaltitel: Love Alice
Autor/in: Nataly Savina
Genre: Young Adult
Reihe: -
Seiten: 154
Erscheinungsjahr: 2013
Preis: 12,95€ (Taschenbuch)
Meine Bewertung: 1/5 ☆

Inhalt:
Die 14-jährige Alica hat das Nomadenleben ihrer Mutter, einer Opernsängerin, leid. Sie wünscht sich nichts sehnlicher als ein Zuhause & Freunde. Als sie nach einem weiteren Umzug die gleichaltrige Cherry kennenlernt, entwickelt sich zwischen den beiden eine tiefe Freundschaft. Genau wie Alice ist auch Cherry auf der Suche nach Liebe, da ihr Vater seit dem Tod ihrer Mutter an einer Alkoholsucht leidet. Die beiden beginnen, gemeinsam an ihre Grenzen zu gehen, um sich lebendig zu fühlen. Doch dann geschieht etwas, dass ihr Leben für immer verändern wird.



Meine Meinung:
Ich habe das Buch in unserem kleinen Buchladen hier in der Stadt gefunden & mich augenblicklich in das Cover verliebt & finde es auch immer noch wunderschön. Leider war das Buch hingegen eine einzige Enttäuschung. Ich war im Endeffekt froh, dass es nur 154 Seiten hatte. Ich kam mit dem Schreibstil der Autorin überhaupt nicht zurecht & konnte mich auch kein bisschen in Alice hineinversetzen. Das kann zum einen einfach daran liegen, dass sie mir als Person nicht zugesagt hat, aber zum anderen auch daran, dass die Autorin wirklich an der Beschreibung der Gefühle spart. Irgendwie fand ich jeden einzelnen Charakter in diesem Buch furchtbar merkwürdig, aber leider nicht auf eine liebenswerte Weise. Das fängt bei Alice an, die ein Marmor-Ei ausbrütet, über ihre komische exzentrische Mutter bis hin zu Cherry, die mir fast ein bisschen "notgeil" rüberkam. Für mich hatte dieses Buch weder Hand noch Fuß & auch die schockierende Wendung am Ende konnte bei mir keine Gefühle hervorrufen. Also alles in Allem war dieses Buch wirklich eine große Enttäuschung für mich, aber das heißt nicht, dass ihr es nicht vielleicht doch mögen könntet. & nochmal: Das Cover ist wirklich toll!


1 Kommentar:

  1. Würde mich mal wieder über einen neuen Post freuen, jetzt wo du nicht mehr lernen musst :)

    AntwortenLöschen