Mittwoch, 16. Mai 2018

[Rezension] Jenny Han - To all the boys I've loved before

Hallo ihr Lieben,

gestern Abend habe ich ein Buch beendet, das mich unglaublich begeistert hat. So sehr, dass ich mein Bücherkaufverbot - oops - für eine Sekunde vergessen habe und sofort die beiden Fortsetzungen bestellt habe. Sie sollen noch heute ankommen und ich kann es wirklich kaum erwarten, sofort weiterzulesen!


Titel: To all the boys I've loved before
Originaltitel: To all the boys I've loved before
Autor/in: Jenny Han
Genre: Young Adult
Reihe: To all the boys I've loved before
Seiten: 421
Erscheinungsjahr: 2014
Verlag: Scholastic
Preis: 6,99€
Meine Bewertung: 5/5 ☆

Inhalt:
In der Hutschachtel, die ihre Mutter ihr vor ihrem Tod geschenkt hat, bewahrt Lara Jean ihre Briefe auf. Einen Brief für jeden Jungen, den sie jemals geliebt hat. Darin kann sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen, sie kann schreiben, was immer sie denkt- und dann damit abschließen. Bis die Briefe eines Tages abgeschickt werden und ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen. Plötzlich muss sie sich den Jungen außerhalb ihrer Fantasiewelt, ihrer Komfortzone, stellen und dass das so kompliziert werden würde, konnte sie ja nun wirklich nicht wissen...

Meine Meinung:
Wow, ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll. Schon lange hat mich kein Buch mehr so gepackt, wie dieses hier. Ich konnte gestern gar nicht mehr aufhören zu lesen und als ich es dann beendet hatte, war ich total aufgekratzt und einfach nur froh, dass ich nur einen einzigen Tag auf die Fortsetzung warten muss. Denn länger würde ich es wohl nicht aushalten.
Lara Jean ist eine Protagonistin, wie ich sie noch nie hatte. Es ist ganz selten, dass ich mich so richtig, richtig in einen Charakter hineinversetzen kann, aber bei Lara Jean war das der Fall. Ich hatte das Gefühl, ihr so ähnlich zu sein. Genau wie ich ist sie ein absoluter Familienmensch, ihre Schwestern sind ihr ein und alles - so wie meine Schwester es für mich ist. Sie bleibt lieber zu Hause anstatt feiern zu gehen, sie kann schlecht mit Veränderungen umgehen, mag es gerne absolut gemütlich und isst für ihr Leben gern. Außerdem hat sie eine sehr ausgeprägte Fantasie. Alles Dinge, die auch auf mich total zutreffen. Hinzu kommt, dass sie mir an keinem einzigen Punkt in diesem Buch auf die Nerven gegangen ist, was bei mir eigentlich bei so ziemlich jedem Buch mal der Fall ist. Doch Lara Jean ist so authentisch, so liebenswürdig, dass man sie einfach lieben muss. Sie ist nie zu lange selbstmitleidig oder überdramatisch oder macht Dinge, bei denen man sich einfach nur mit der flachen Hand gegen die Stirn schlagen kann. (In dem Punkt ist sie mir dann doch nicht so ähnlich :D) Für mich ist sie die absolut perfekte Protagonistin. Ich fühle mich so, als hätte ich endlich mein literarisches Gegenstück gefunden.
Auch ihre Familie ist einfach nur zum Verlieben. Da ist Margot, ihre große Schwester, die so organisiert und so zielstrebig ist, dass man sie einfach nur bewundern kann. Kitty, ihre jüngere Schwester, ist ein absolutes Goldstück und hat mich während des Lesen oft zum Lachen gebracht. Oh, und lasst mich gar nicht erst von Peter anfangen, dann komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr heraus!
Dieses Buch war alles, was ich mir von einem Young Adult-Buch wünsche: es war witzig, es war spannend, es war mitreißend, es war berührend, es war realistisch, es war inspirierend und es hat mir ein Gefühl von Behaglichkeit vermittelt. 
Jenny Han's Schreibstil ist meiner Meinung nach sehr flüssig und leicht zu lesen. Ich bin in weniger als 24 Stunden durch dieses Buch "geflogen". Ich denke, sie wird es definitiv auf die Liste meiner liebsten Autoren schaffen!

Fazit:
Lest dieses Buch! Ehrlich, ich kann meine Liebe dazu gerade gar nicht in Worte fassen, weil ich immer noch so emotional aufgewühlt bin, aber ich kann es euch nur dringend an's Herz legen! Das war auf jeden Fall nicht die einzige Reihe von Jenny Han, die ich lesen werde und ich sitze hier und kann an nichts anderes denken, dass es schon bald an der Tür klingeln wird und ich endlich weiterlesen kann.

Ich werde dann mal weiter ungeduldig vor der Tür hocken und wünsche euch währenddessen noch einen schönen Tag,

Kiki 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen