Sonntag, 7. Januar 2018

[Rezension] Holly Black & Cassandra Clare - Magisterium: Der Schlüssel aus Bronze

Hallo ihr Lieben,

bis jetzt läuft es mit meinem Vorsatz für 2018, mehr zu lesen, recht gut. Ich habe bereits 4 1/2 Bücher gelesen & bin voller Motivation, auch weiterhin so gut voranzukommen. Da ich bald Semesterferien habe werde ich eine Menge Zeit zum Lesen habe und plane außerdem, einen Read-a-Thon zu machen & eventuell auch wieder Videos zu drehen. Mal sehen, ob ich mutig genug dazu bin, aber Lust hätte ich wirklich!


Titel: Magisterium: Der Schlüssel aus Bronze
Originaltitel: Magisterium: The Bronze Key
Autor/in: Holly Black & Cassandra Clare
Genre: Fantasy
Reihe: Magisterium
Seiten: 286
Erscheinungsjahr: 2016
Preis: 17,00€
Meine Bewertung: 5/5 ☆

Inhalt:
Für Call und seine Freunde beginnt das dritte Schuljahr im Magisterium. Doch es startet nicht gut:  Bei einer Ehrung von Call, seinen Freunden Aaron und Tamara und seinem Vater Alastair wird ein junges Mädchen ermordet und ein Anschlag auf Call verübt. Und es soll nicht der letzte Versuch in diesem Jahr bleiben, Call zu töten. Als die drei im Magisterium auf einen Verschlungenen treffen, der sie an die Prophezeiung aus dem ersten Schuljahr erinnert und ihnen klar wird, dass sie sich gerade bewahrheitet, ist höchste Eile geboten, denn sie lautet: "Einer von euch wird scheitern, einer von euch wird sterben und einer von euch ist bereits tot." Doch wem kann Call wirklich trauen?

Meine Meinung:
Ich habe ja schon die beiden ersten Bände regelrecht verschlungen und auch mit dem dritten Band ging es mir nicht anders. Mittlerweile habe ich die Charaktere alle so in mein Herz geschlossen, dass es sich immer "wie nach Hause kommen" anfühlt, wenn ich eines der Magisterium-Bücher aufschlage. Schon das letzte Buch war fast unerträglich spannend, aber dieses hat das wirklich nochmal getoppt! Ich konnte es nicht aus der Hand legen, weil gefühlt auf jeder Seite eine neue Wendung kam und ich unbedingt wissen wollte, wer der Spion ist. Ich hatte so viele Überlegungen, von denen ich auch absolut überzeugt war, doch wer am Ende wirklich der Spion war, damit habe ich nicht mal annähernd gerechnet! Und wo wir schon über das Ende sprechen: Es hat mich absolut zerstört! Wer bitte schön tut seinen treuen Lesern so ein Ende an und lässt sie dann noch einen Monat (in meinem Fall) auf die Fortsetzung warten? Sobald dieses Buch erscheint muss ich leider einmal meine Spar- und SUB-Abbau-Pläne über den Haufen werfen und in die Buchhandlung rennen, um es zu kaufen. Denn ich kann nicht länger warten! 
Wenn ihr die ersten Bücher bereits gelesen haben solltet, dann müsst ihr diesen Band unbedingt lesen! Und an alle, die diese wundervolle Reihe bis jetzt noch nicht begonnen haben: Tut es!! Ihr werdet es sicher nicht bereuen! Und für die, die ein bisschen Angst haben, dass es sich hierbei um einen Abklatsch von Harry Potter handeln könnte (so wie ich am Anfang): Dem ist ganz und gar nicht so! Magisterium ist eine komplette eigenständige, magische Welt und ich bin mir absolut sicher, dass ihr sie lieben werdet!


Genießt den restlichen Sonntag,

Kiki 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen