Donnerstag, 21. September 2017

[Rezension] Holly Black & Cassandra Clare - Magisterium: Der kupferne Handschuh

Hallo ihr Lieben,

da ich gestern Abend ein Buch beendet habe, von dem ich absolut begeistert war, habe ich mich heute gleich mal hingesetzt und eine Rezension für euch verfasst. Es handelt sich dabei um den zweiten Band der "Magisterium"-Reihe, also könnte die Rezension Spoiler enthalten, falls ihr den ersten noch nicht gelesen habt.


Titel: Magisterium: Der kupferne Handschuh
Originaltitel: Magisterium: The Copper Gauntlet
Autor/in: Holly Black & Cassandra Clare
Genre: Young Adult Fantasy
Reihe: Magisterium
Seiten: 303
Erscheinungsjahr: 2015
Preis: 8,90€
Meine Bewertung: 5/5 ☆

Inhalt:
Nachdem Call im letzten Jahr die Wahrheit über sich herausgefunden hat lastet dieses Geheimnis schwer auf seinen Schultern. Noch schlimmer wird es, als er nach dem Sommer zusammen mit seinen Freunden Aaron und Tamara und seinem chaosbesessenen Wolf Mordo ins Magisterium zurückkehrt, um das zweite Lehrjahr anzutreten. Denn Call ist dazu verdammt, seinen besten Freund zu töten. Doch muss er wirklich das tun, wofür seine Seele vorhergesehen ist? Als sein Vater sich dann auch noch auf der Flucht vor dem Magisterium befindet und Call ihn unbedingt finden muss, begleiten seine Freunde ihn und ihm wird wieder einmal bewusst, wie wertvoll Freundschaft ist. Doch irgendjemand scheint ihnen nach dem Leben zu trachten..

Meine Meinung:
Ich war ja schon von dem ersten Band maßlos begeistert. Ich hatte es mir damals eigentlich vorrangig gekauft, da der Name Cassandra Clare darauf stand und ich ein riesiger Fan ihrer "The Mortal Instruments"-Reihe bin. Ich hatte sogar erst die Befürchtung, dass es vielleicht eine Art Abklatsch von "Harry Potter" sein könnte. Doch weit gefehlt! Dieses Buch nimmt einen mit in eine ganz eigene, ganz wundervolle Welt. Kennt ihr dieses Gefühl, wenn euch die Atmosphäre in einem Buch so richtig gut gefällt? Wenn ihr das Buch aufklappt und euch Zuhause fühlt? Genau so geht es mir mit diesem Buch. Die Charaktere sind allesamt so interessant und komplex, dass es nie langweilig wird. Vor allem Call als Protagonisten finde ich sehr angenehm, aber auch seine besten Freunde Tamara und Aaron finde ich einfach nur großartig. Von Mordo brauchen wir gar nicht erst anzufangen, er ist der beste! Der zweite Band war von der ersten bis zur letzten Seite so spannend, dass ich das Buch wirklich nur aus der Hand gelegt habe, wenn es gar nicht anders ging. Man erfährt so viele neue Dinge und Geheimnisse, dass man das erste Buch mit ganz anderen Augen sieht. Und das Ende.. Das Ende ist so unglaublich spannend, dass ich wirklich mit dem Gedanken spiele, mein Bücherkaufverbot zu missachten und ganze 17€ für den dritten Band auf die Ladentheke zu knallen.
Ich kann wirklich nur jedem Young Adult Fantasy- Fan sagen: Lest dieses Buch! Ihr werdet es auf gar keinen Fall bereuen!

Ich werde mich jetzt vor mein Bücherregal knien und schauen, welches meiner Bücher mich darüber hinwegtrösten kann, dass ich den dritten Band noch nicht besitze. Ich wünsche euch noch einen tollen sonnigen Donnerstag!

Kiki ♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen